Wochend-Workshops:

Die Sommerferien haben unseren Garten am Haus deutlich aus der Vernachlässigung herausgeholt. So stehen jetzt 6 – 8 Arbeitsflächen für Wochenend-Workshops mit Praxisteil zur Verfügung. 

Günstig wären meines Erachtens bereits gefügte Gruppen/Cliquen mit deutlich gelöster, fröhlicher Grundstimmung.

 

                             P1050912 P1050911            

                             P1050906 P1050892

Mögliche Themen:

  • Succulenten to go. Frostfest bis frosttolerant, nahezu wartungsfrei und dauerhaft in schönen Pflanzgefäßen gestaltet.
  • Die Teilung der Gartenstaude
  • Pflanzbeetvorbereitung. Aufpflanzung von Teilstücken, Abstände, Standortbedingungen

 

Eingebettet in ein Wohlfühl - Wochenende finden die Workshops statt am:

 

Freitag von 16:00 - 18:00

(Vorbereitungen und Vorkenntnisse vertiefen)

 

Samstag von 11:00 - 17:00

(Arbeiten am Objekt)

Preise und Termine in Kürze hier!

_____________________________________________________________________________________

Bambus: So werden Sie „Herr des Rhizomenimperiums"


P1040037klein

Mittlerweise halte ich es für vorsätzliche Ignoranz, dass meine inzwischen wirklich ordentlichen Kenntnisse über Bambus so selten bis nahezu nie angefragt werden.

Also fragen Sie mich. Ich werde alles geben!  Seminare, Vorträge oder Workshops


Die Vorträge:

Meine Livevorträge sind immer individuell, Unikate und leben von der Kommunikation mit dem Publikum. Sie sind praxisnah, mit Bild- und Anschauungsmaterial gewürzt.

MöglicheThemen sind z.B

- Schattenstauden / Prachtstauden 

- Schnitt- und Formschnittmaßnahmen

- Kübelpflanzen

- Pflanzen der Bibel

- Pflanzenjäger

- Zen - gärtnern

- Herrman Hesse und der Garten

- Vollmondführungen

- Lyrik im Garten

_________________________________________________________________________________________________________________________________

"Wovon das Herz voll ist, davon läuft es über"

Die Vorträge setzen Räumlichkeiten und eine Leinwand  voraus. Um ohne Mikrofon durchzukommen sollen es nicht mehr als 80 schlimmstenfalls 100 Zuhörer sein. Darüber hinaus macht es Ihnen und mir weniger Spass!

Literarische Lesungen, meditative/poetische Rundgänge oder Dämmerschoppen können nur von Kleingruppen (max. 10 Pers.) vereinbart werden. Gern können Sie unseren Garten für Ihr eigenes Progamm nutzen.